19.6 C
München
Freitag, Mai 24, 2024
StartLexikonSachwerte-Portfolio - Kredit und Finanzlexikon

Sachwerte-Portfolio – Kredit und Finanzlexikon

Ein Sachwerte-Portfolio besteht ausschließlich aus Vermögensgegenständen wie Rohstoffen oder Immobilien und enthält keine nominalen Werte, wie etwa Anleihen oder Bankeinlagen.
Das Motiv, das hinter dem Erwerb eines solchen Portfolios steckt, ist der Versuch, Vermögen gegen Inflation zu schützen. Da nominale Werte in Zeiten rascher Geldentwertung ihre verlieren, schichten Anleger, die einen deutlichen Anstieg der Inflation befürchten, ihr Geld in Sachwerte um. Dabei wird vornehmlich in Gold, offene und –sofern die Risikoneigung entsprechend ausgeprägt ist – auch in Aktien investiert, wobei hier erfahrungsgemäß Versorger und Industrieunternehmen besonders gefragt sind.
Sachwerte behalten ihren realen Wert auch dann, wenn dies für Papiergeld nicht mehr gilt.

Direktverweis auf den Begriff "Sachwerte-Portfolio" – einfach kopieren:

Frage von Redaktion am 15. Dezember 2010

Frage von Anonymen Teilnehmer am 09. Dezember 2010

Frage von Anonymen Teilnehmer am 25. November 2010

Frage von Anonymen Teilnehmer am 13. November 2010

Frage von Helga am 01. November 2010

Beliebte Beiträge