16.1 C
München
Freitag, Oktober 23, 2020
Start Finanztipps Auto verschrotten und Geld bekommen: so viel gibt es 2020

Auto verschrotten und Geld bekommen: so viel gibt es 2020

Das Auto begleitet einen tagtäglich und wird somit zum besten Gefährten. Früher oder später ist es jedoch so weit und der Tag ist gekommen – das Auto gibt den Geist auf. Vielleicht ist es ein Unfall, der das Autoleben kurzzeitig beendet. Oder die Verwendung der letzten Jahre hat ihre Spuren hinterlassen und das TÜV scheint nicht mehr in Reichweite. Kommt es zu einem sogenannten wirtschaftlichen Totalschaden, wird es in der Regel Zeit für das Verschrotten. Leider wird dieser Schritt gerne hinaus verzögert – zu groß ist der emotionale Wert für den Besitzer. Doch während das Auto in der Garage verrostet und im Garten von Unkraut übersät wird, sinkt auch dessen Wert. Dies ist sowohl im wirtschaftlichen als auch im umwelttechnischen Sinne schlichtweg schade. Immerhin könnte man das Auto verschrotten und Geld bekommen. So erweist der Altwagen seinem Besitzer noch einen letzten Dienst.

Verschrotten lassen oder doch verkaufen?

Oft stellt sich die Frage, ob sich das Auto Verschrotten tatsächlich rentiert. Immerhin wird angenommen, dass beim Auto Verschrotten Kosten auf einen zukommen. Gleichzeitig möchte kein Autofahrer seinen Wagen als Altblech sicher wissen. Jetzt heißt es also: Schrottauto verkaufen oder doch verschrotten lassen? Grundsätzlich kann der Wagen verkauft werden, so lange er noch irgendwie fahrtüchtig ist. Denn auch bei verschiedenen Defekten, bei welchen hierzulande kein TÜV mehr ausgestellt wird, kann das Auto noch im Ausland gefahren werden. Manchmal wird auch angenommen, dass sich der Verkauf der Einzelteile oder der Verkauf als Bastlerauto noch rentieren. Ist der Wagen aber tatsächlich fahruntüchtig, rentiert sich nur das Verschrotten. Denn anders als angenommen entstehen beim Auto Verschrotten keine Kosten. Stattdessen erhaltet der Besitzer einen Schrottwert für das Auto. Dieser ermittelt sich anhand verschiedener Indikatoren. Schlussendlich rentiert es sich vor dem Schrottauto Verkaufen, ein Angebot von etwaigen Schrotthändlern entgegenzunehmen. Ist dieser Preis bereits zufriedenstellend, spart man sich somit unangenehme Verkaufsgespräche und lange Wartezeiten mit Privatkäufern.

Schrottauto verkaufen: Ablauf

Wer sich für das Auto Verschrotten entscheidet, muss kaum Zeit und Aufwand investieren – ein großer Vorteil gegenüber dem Schrottauto Verkaufen! Denn hierbei übernimmt der zuständige Betrieb in der Regel alle Aufgaben. So wird das Schrottauto an erster Stelle begutachtet. Hier wird der Schrottwert vom Auto ermittelt. Infolgedessen kann der Experte

Schrotthaufen Auto verschrottet
Was am Ende von einem Auto überig beleibt ist nur ein Haufen Schrott

einen Preis nennen, welchen er bereit ist zu zahlen. Ist der Autobesitzer damit einverstanden, ist die Arbeit erledigt. Denn die meisten Autoverwerter nehmen dem Kunden alle Arbeiten ab. Abholung und Co werden daher seitens des Experten übernommen und der Autobesitzer bekommt nur noch die ausgemachte Summe – er muss sich also keine Sorgen machen, dass beim Auto Verschrotten Kosten auf ihn zukommen.

So viel Geld bekommt man beim Verkauf des Schrottautos

Der Schrottwert vom Auto ist stets individuell und abhängig von Modell, Zustand und Umfang. Will man also sein Auto verschrotten und Geld bekommen, gilt auch in 2020, man muss sich an erster Stelle an einen zuständigen Betrieb wenden. Dieser führt eine Besichtigung durch und kann auch bei der Angabe von groben Daten bereits einen ungefähren Preis nennen.

Der reine Materialpreis ist je nach Gewicht des Fahrzeugs nicht besonders hoch. So liegt der Schrottpreis (aktuelle Schrottpreise hier) für Mischschrott zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels bei 80€ pro Tonne. Bei einem durchschnittlichen Autogewicht von ca. 1.400kg, also 1,4 Tonnen, sind das gerade einmal 112€.

Interssanter ist es daher, zunächst wertvolle Bauteile wie Lichtmaschine, Turbolader oder den Motorblock auszubauen und einzeln zu verkaufen. Gleichzeitig muss beachtet werden, dass der Schrottwert des Autos sich dadurch reduziert. Es kann also nicht angenommen werden, dass ein komplett ausgeschlachteter Wagen noch eine hohe Summe vom Verschrottungsbetrieb bekommt. Während es sich für den Besitzer sehr wohl rentieren kann, einzelne Bauteile aus dem Auto zu entfernen und zu verkaufen, ist dies bei großen Mengen kontraproduktiv. Der Schrottwert orientiert sich immerhin auch an den vorhandenen Materialien im Wagen selbst.

Hier kann das Auto verschrottet werden

Beim Auto Verschrotten handelt es sich durchaus um eine heikle Arbeit. Immerhin werden hier wertvolle und auch umweltschädliche Materialien verwertet. Es ist daher nicht möglich, das Schrottauto einfach irgendwo abzugeben. Stattdessen muss ein zertifizierter Fachbetrieb aufgesucht werden. Nur diese kümmern sich darum, dass das Auto auch unter Berücksichtigung der umwelttechnischen Aspekte verschrottet wird. Denn bevor das Auto entsorgt wird, werden in der Regel auch potenziell wertvolle oder funktionierende Komponenten entfernt. Der Besitzer muss und sollte sich vor dem Verkauf an Schrotthändler daher nicht um diesen Punkt Gedanken machen. Andernfalls ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass der Wert des Wagens erheblich sinkt.

Fazit: Auto verschrotten und Geld bekommen – lohnt sich das?

Ob der Wagen nun verkauft oder verschrottet werden soll, muss im Grunde individuell entschieden werden. Da man beim Auto Verschrotten aber Geld bekommen kann, rentiert sich dieses in der Regel. Hier spart sich der Besitzer nämlich allerhand Verkaufsgespräche und somit Aufwand sowie Zeit. Während er bei diversen Gebrauchtwagenbörsen nämlich ewig auf den gewünschten Preis hoffen muss, nehmen zertifizierte Schrottbetriebe direkt das Ruder in die Hand. So werden einfach ein Termin für die Besichtigung vereinbart, der Wagen bewertet und nach Annehmen des Angebots alle Arbeiten vom Profi übernommen. Schlussendlich spart sich der Besitzer des Schrottautos also Zeit, während er in der Regel überdies eine faire Summe für sein Auto erhält. In diesem Sinne heißt es: Auto Verschrotten und Geld bekommen – das lohnt sich!

Beliebte Beiträge

So werden Frauen finanziell unabhängig

Traditionell wurden Finanzen als Männerdomäne betrachtet. Obwohl Frauen die Familienfinanzen verwaltet haben und auch für Ersparnisse verantwortlich waren, waren sie bei finanziellen Entscheidungen auf...

Wie kommt man schnell an Geld? 5 Strategien

"Ich brauche Geld!" - Diese Sorge kann Menschen den letzten Schlaf rauben. Wer beispielsweise aus Gründen der Arbeitslosigkeit oder auch aufgrund seines riskanten Verhaltens...

Lukrative Geldanlagen in 2020

In Krisenzeiten ist es umso wichtiger, einen ehrlichen Blick auf die eigenen Finanzen zu haben. Anleger stehen aktuell vor Risiken, es gibt aber auch...