11.1 C
München
Dienstag, März 2, 2021
Start Finanztipps Die Liquidität sichern: So sorgen Sie dafür, dass Ihrem Unternehmen das Geld...

Die Liquidität sichern: So sorgen Sie dafür, dass Ihrem Unternehmen das Geld nicht ausgeht!

Finanzierungsfehler sind die häufigste Ursache für Pleiten. Allerdings gibt es einige Mittel, die Liquidität zu sichern.

Forderungsmanagement

Konstanter Cash-Flow ist Voraussetzung für eine stabile Finanzlage. Damit die Zahlungsströme nicht abreißen, müssen Unternehmer ihre Kunden im Blick und die Buchhaltung im Griff haben. Wer das nicht schafft, kann auf externe Hilfe setzen. Factoring heißt das Zauberwort auf Neudeutsch – und meint den Verkauf von Forderungen an ein spezialisiertes Finanzierungsinstitut (Factor).

Das System ist denkbar einfach: Innerhalb von zwei Tagen überweist der Factor für die verkaufte Forderung einen Abschlag in Höhe von 60 bis 90 Prozent des fälligen Betrags. Sobald der Kunde zahlt, gibt´s den Rest. Zusätzlich übernimmt der Factor die gesamte Mahnbuchhaltung und behält die Zahlungsfähigkeit der Rechnungsempfänger im Auge. Eine Warenkreditversicherung garantiert dem Unternehmer auch bei Totalausfall das Geld.

Für seine Dienstleistung verlangt der Factor zwischen 2,5 und 4,5 Prozent vom Bruttobetrag der Rechnung. Bevor ein Unternehmen Geld von einem Factor bekommt, wird es geprüft. Auch hier zahlen sich also gute Bonität, Managementqualität und solvente Kunden aus. Factoring-Gesellschaften bieten schon ab rund 250 000 Euro Jahresumsatz den Einstieg in die moderne Absatzfinanzierung an. Mit Ausnahme des Baugewerbes eignet sich Factoring für alle Branchen.

Währungsmanagement

Ob Im- oder Exporteur – Wechselkursschwankungen von Dollar & Co. sind oft schwer zu kalkulieren. Abhilfe schafft das Währungsmanagement. Banken bieten maßgeschneiderte Lösungen an. Ein gutes Währungsmanagement stabilisiert den Ertrag und bringt Vorteile für die Finanzierung.

Cash-Management

Eine gute Beratung in diesem Bereich optimiert die Zahlungsströme und unterstützt die Liquiditätsplanung. Die optimale Verteilung aller Barmittel verbessert letztlich das Ergebnis.

Versicherungen

Eine Forderungsausfallpolice ist Pflicht. Sie reduziert Liquiditätsprobleme beim Ausfall von Forderungen gegenüber Kunden und verhindert so existenzgefährdende Situationen durch Pleiten der Auftraggeber. Auch elementare Gefahren wie Feuer oder Wassereinbruch und branchenspezifi sche Risiken sollten versichert sein. Es kann besser sein, bei der Versicherung aus Kostengründen einen zu akzeptieren, als ganz ohne Schutz dazustehen. Auch ein optimierter Risikoschutz kann das Rating stärken und Kreditkonditionen verbessern.

Sicherheit

Hacker bedrohen Firmen: Mehr als eine Milliarde Euro Schaden gehen jährlich auf das Konto von Viren, Würmern und Trojanern. Unternehmen müssen gegensteuern. Denn auch die IT-Sicherheit wird zum Rating-Faktor.

Beliebte Beiträge