19.6 C
München
Mittwoch, Juli 10, 2024
StartLexikonRating - Finanzlexikon

Rating – Finanzlexikon

Als Rating bezeichnet man die Einschätzung der Zahlungsfähigkeit eines Schuldners.
Das Rating ist unterschiedlich: Jede Bank hat hauseigene Kriterien zur Einschätzung der Zahlungsfähigkeit, manche Banken beauftragen Ratingagenturen für die Einordnung. Bekannte Ratingagenturen sind zum Beispiel Moody’s oder DBRS. Die Kriterien werden in Ratingcodes eingeordnet.
Mit Hilfe von mathematischen und statistischen Verfahren werden die Ausfallwahrscheinlichkeiten des Schuldners berechnet und bewertet. Dabei wird die höchste , die höchste , mit AAA angegeben, die Schlechteste mit D.
Ratings erfolgen sowohl für private Unternehmen, als auch für Staaten. Das Rating kann jeder Zeit neu durchgeführt und bewertet werden. Viele Ratingagenturen informieren die Kunden zudem über den Ausblick der einzelnen Ratings. In den USA ist es sogar sehr schwierig, ohne ein Rating am Kapitalmarkt teilzunehmen.

Direktverweis auf den Begriff "Rating" – einfach kopieren:

Beliebte Beiträge