6.9 C
München
Freitag, Oktober 16, 2020
Start Lexikon Investmentfonds - Kredit und Finanzlexikon

Investmentfonds – Kredit und Finanzlexikon

Bei einem Investmentfonds handelt es sich um das Sondervermögen einer Kapitalanlagesellschaft, in dem die Beiträge vieler privater und institutioneller Anleger gesammelt und in verschiedene Vermögenswerte angelegt werden. Hierdurch kann der Anleger an der Entwicklung der Börse teilnehmen und geht trotzdem geringere Risiken ein, als es bei einer Direktanlage in Aktien o.ä. der Fall wäre. Je nach Risikoklasse des Investmentfonds wird in Aktien, , festverzinslichen Wertpapieren und Immobilien investiert. Da der Anleger Miteigentümer am ist hat er ein Recht auf Beteiligung an Gewinnen, die sich z.B. aus Kursgewinnen, Zinserträgen oder Dividendenzahlungen ergeben können. Bei einem thesaurierenden Investmentfonds wird anders als bei einem ausschüttenden Investmentfonds der Gewinn nicht an den Anleger ausgezahlt, sondern dem Fondsvermögen wieder gutgeschrieben um es zu steigern und die Rendite zu erhöhen.

Direktverweis auf den Begriff "Investmentfonds" – einfach kopieren:

Frage von Redaktion am 15. Dezember 2010

Frage von Anonymen Teilnehmer am 09. Dezember 2010

Frage von Anonymen Teilnehmer am 25. November 2010

Frage von Anonymen Teilnehmer am 13. November 2010

Frage von Helga am 01. November 2010

Beliebte Beiträge