14.1 C
München
Montag, November 2, 2020
Start Lexikon Börse - Kredit und Finanzlexikon

Börse – Kredit und Finanzlexikon

Die Börse ist der Handelsplatz für Wertpapiere wie Aktien, Anleihen, und auch Waren. Dabei führen Makler die Kauf- und Verkaufsaufträge der Anleger aus und bestimmen dadurch die Kurse. Die wichtigste deutsche Börse ist die Frankfurter Wertpapierbörse.

Das an der Börse am häufigsten gehandelte Wertpapier ist die Aktie. Aufgrund von elektronischen Handelssystemen wie XETRA ist es möglich, Aktien innerhalb eines Tages zu kaufen und bei einem Kursanstieg gleich wieder zu verkaufen (so genanntes Daytrading).

Die Börse reagiert sehr empfindlich bei schlechten Konjunkturprognosen oder politischer Instabilität, denn die Kursentwicklung hat sehr viel mit Psychologie zu tun. Im schlimmsten Fall lassen sich alle Anleger von einer (evtl. sogar unbegründeten Panik) anstecken und verkaufen ihre Aktien, was zu einem Börsencrash führt (ein starker Verlust sämtlicher Kurse).

Direktverweis auf den Begriff "Börse" – einfach kopieren:

Frage von Redaktion am 15. Dezember 2010

Frage von Anonymen Teilnehmer am 09. Dezember 2010

Frage von Anonymen Teilnehmer am 25. November 2010

Frage von Anonymen Teilnehmer am 13. November 2010

Frage von Helga am 01. November 2010

Beliebte Beiträge