7.9 C
München
Mittwoch, Mai 29, 2024
StartLexikonWertpapier - Kredit und Finanzlexikon

Wertpapier – Kredit und Finanzlexikon

Ein Wertpapier ist eine Urkunde, die den Besitz an einem Unternehmen bescheinigt. Dieser Besitz ist jedoch nicht ein Besitz, indem das Unternehmen jemanden vollständig gehört, sondern ein Besitz, einer kleinen Teilmenge des Unternehmens. Je mehr Wertpapiere man besitzt, desto mehr Anteile an einem Unternehmen gehören einem folglich. Der Besitz von einem Wertpapier bringt zudem ein Mitspracherecht bei dem jeweiligen Unternehmen. Auch hier ist es wieder so, dass man mehr Mitspracherecht hat, desto mehr Anteile an einer Firma man hält. Das Wertpapier dient hierbei zum Nachweis, dass dieses Recht geltend gemacht werden kann. Ohne den Besitz dieses Wertpapieres, kann man auch dementsprechend keinen Gebrauch von dem Mitspracherecht machen. Ein Beispiel für ein Wertpapier ist die Aktie oder ein Wandeldarlehen.

Direktverweis auf den Begriff "Wertpapier" – einfach kopieren:

Frage von Redaktion am 15. Dezember 2010

Frage von Anonymen Teilnehmer am 09. Dezember 2010

Frage von Anonymen Teilnehmer am 25. November 2010

Frage von Anonymen Teilnehmer am 13. November 2010

Frage von Helga am 01. November 2010

Beliebte Beiträge