4.5 C
München
Samstag, April 20, 2024
StartLexikonBonitätsrisiko - Kredit und Finanzlexikon

Bonitätsrisiko – Kredit und Finanzlexikon

Eine gute Bonität ist Vorraussetzung bei der Kreditvergabe. Bonität ist die Eigenschaft einer Person, eines Unternehmens oder eines Landes bestehende Zahlungsverpflichtungen zurückzuzahlen. Das Bonitätsrisiko wird anhand von Einkommensnachweisen und der Schufa– Auskunft ermittelt. Eine negativer Schufa- Eintrag, das bedeutet wenn bereits Zahlungsschwierigkeiten vorliegen oder in der Vergangenheit vorlagen, zeigt ein hohes Bonitätsrisiko an. Hier besteht die Gefahr, dass der Gläubiger sein Geld nicht zurück erhält. In diesem Fall ist die persönliche nicht gegeben. Die Kreditbeschaffung mit einem positiven Schufa-Eintrag, demnach mit einem geringen Bonitätsrisiko ist wesentlich einfacher.
Wenn Unternehmen Kredite beantragen, werden zur Überprüfung des Bonitätsrisikos die Bilanzen überprüft.
Des Weiteren ist das Bonitätsrisiko auch ausschlaggebend für die Höhe der Zinsen bei der Kredtitbewilligung.

Direktverweis auf den Begriff "Bonitätsrisiko" – einfach kopieren:

Frage von Redaktion am 15. Dezember 2010

Frage von Anonymen Teilnehmer am 09. Dezember 2010

Frage von Anonymen Teilnehmer am 25. November 2010

Frage von Anonymen Teilnehmer am 13. November 2010

Frage von Helga am 01. November 2010

Beliebte Beiträge