17.1 C
München
Donnerstag, Mai 23, 2024
StartLexikonStrukturierte Produkte - Kredit und Finanzlexikon

Strukturierte Produkte – Kredit und Finanzlexikon

Als strukturierte Produkte werden Kapitalanlageprodukte bezeichnet, die sich aus mehreren Finanzinstrumenten zusammensetzen und dadurch ein ganz besonderes Auszahlungsprofil erreichen. Zu den strukturierten Produkten gehören beispielsweise Garantiezertifikate, Bonuszertifikate, Expresszertifikate oder Discountzertifikate.
Garantiezertifikate bestehen aus einer Nullkuponanleihe und einer Call-Option auf einen bestimmten Basiswert. Discountzertifikate bestehen aus einer Longposition in einem Basiswert und einer Shortposition in einer Kaufoption auf denselben Basiswert. Bonuszertifikate bestehen aus einem Indexprodukt und einer digitalen Option. Strukturierte Produkte ermöglichen es, sehr spezielle Investmentansätze in nur einem Wertpapier unterzubringen. Am beliebtesten unter deutschen Anlegern sind Garantieprodukte.
In der Regel werden strukturierte Produkte als Inhaberschuldverschreibungen konzipiert, so dass Anleger das Emittentenrisiko tragen müssen.

Direktverweis auf den Begriff "Strukturierte Produkte" – einfach kopieren:

Frage von Redaktion am 15. Dezember 2010

Frage von Anonymen Teilnehmer am 09. Dezember 2010

Frage von Anonymen Teilnehmer am 25. November 2010

Frage von Anonymen Teilnehmer am 13. November 2010

Frage von Helga am 01. November 2010

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Beliebte Beiträge