9.3 C
München
Samstag, Oktober 31, 2020
Start Lexikon Quartalsdividende - Kredit und Finanzlexikon

Quartalsdividende – Kredit und Finanzlexikon

Die Dividende ist die Gewinnausschüttung der Aktiengesellschaft an ihre Aktionäre. Die Dividende wird nach dem Jahresabschluss vom Vorstand und dem Aufsichtsrat vorgeschlagen. Beschlossen wird sie von der der Aktionäre.

Bei deutschen Aktiengesellschaften ist die jährliche Dividende üblich. Bei amerikanischen Aktiengesellschaften erfolgt die Ausschüttung alle drei Monate durch die Quartalsdividende. Das führt dazu, dass das Management amerikanischer AGs stärker unter Beobachtung der Anteilseigner steht, die ihre regelmäßige Ausschüttung erwarten. Entsprechend oft ist deshalb die Geschäftstätigkeit des amerikanischen Managements kurzsichtig mit Blick auf das nächste Quartal ausgerichtet. Bei jahreszeitlichen Gewinnschwankungen kommt es deshalb meist auch zu stark schwankenden Quartalsdividenden bis zu Dividendenausfällen.

Direktverweis auf den Begriff "Quartalsdividende" – einfach kopieren:

Frage von Redaktion am 15. Dezember 2010

Frage von Anonymen Teilnehmer am 09. Dezember 2010

Frage von Anonymen Teilnehmer am 25. November 2010

Frage von Anonymen Teilnehmer am 13. November 2010

Frage von Helga am 01. November 2010

Beliebte Beiträge

Travellerschecks – Kredit und Finanzlexikon

Eine besondere Form von Schecks, die im Deutschen landläufig als Reiseschecks bezeichnet werden. Sie dienen als Zahlungsmittel für Reisende im Ausland und weisen zahlreiche...