15.8 C
München
Mittwoch, September 22, 2021
StartLexikon- Finanzlexikon

– Finanzlexikon

Als Saalhändler bezeichnet man Finanzmakler an der , die ihre Geschäfte direkt im Börsensaal abwickeln, also sozusagen auf dem Börsenparkett.

In den USA kennt man diese Händler unter der Bezeichnung Locals. Die Anzahl der Saalhändler nimmt jedoch immer weiter ab, da der Großteil der Börsengeschäfte schon heute über das Internet abgewickelt wird. Saalhändler versuchen in der Regel, während eines Börsentag auftretende, kleinere Kursschwankungen so schnell wie möglich zu erkennen und diese zum Erzielen einer Rendite direkt auszunutzen.
Saalhändler können dabei sowohl auf eigene Rechnung als auch im Auftrag von Banken, Unternehmen und Privatkunden handeln.

Direktverweis auf den Begriff "" – einfach kopieren: