14.1 C
München
Dienstag, Mai 28, 2024
StartLexikonNominalzins - Kredit und Finanzlexikon

Nominalzins – Kredit und Finanzlexikon

Unter dem Begriff Nominalzins versteht man den Zins, den man jährlich für ein Darlehen zu bezahlen hat.
Hierbei sind weder die Verechnungsmethoden der Bank noch die Kreditnebenkosten berücksichtigt, so dass der Nominalzins ein wenig vom Effektivzins abweicht.
Der Effektivzins hingegen ist der Zins, den man insgesamt zu entrichten hat. Der Nominalzins ist also rein auf die Höhe der Kreditsumme bezogen stellt aber keinesfalls einen Wert dar, von dem aus man sich die monatliche Tilgung errechnen kann, weil eine Tilgung das ist, was nach Abzug der gezahlten Effektivzinsen noch zusätzlich bezahlt wurde.
Der Nominalzins ist der Zinssatz, der vor Abschluss eines Kreditvertrages vereinbart wurde, und somit aus den Papieren die den Kredit betreffen zu entnehmen ist. Somit handelt es sich bei diesem zins u einen wesentlichen Bestandteil des Kredites, jedoch nur unter Berücksichtigung der Kosten, die beim Nominalzins nicht mit eingerechnet wurden.

Direktverweis auf den Begriff "Nominalzins" – einfach kopieren:

Frage von Redaktion am 15. Dezember 2010

Frage von Anonymen Teilnehmer am 09. Dezember 2010

Frage von Anonymen Teilnehmer am 25. November 2010

Frage von Anonymen Teilnehmer am 13. November 2010

Frage von Helga am 01. November 2010

Beliebte Beiträge