-0.5 C
München
Samstag, Januar 2, 2021
Start Lexikon Rentenversicherung, private - Kredit und Finanzlexikon

Rentenversicherung, private – Kredit und Finanzlexikon

Private Rentenversicherung sind Vorsorge-Policen, bei denen der Versicherungsnehmer durch die monatlicher Beiträge in den Vertrag über einen bestimmten Zeitraum hinweg Kapital anspart, das in der Auszahlungsphase der Police, die zeitlich meist mit dem Eintritt in den Ruhestand beginnt, in Gestalt einer monatlichen Rente oder in Form einer einmaligen Kapitalabfindung wieder ausbezahlt wird.
Neben den Einzahlungen besteht das Vertragsguthaben am Laufzeitende der privaten Rentenversicherung auch aus den Erträgen, die von der Versicherung am Kapitalmarkt erzielt worden sind. Private Rentenversicherungen gewinnen zunehmen an Bedeutung, da die gesetzliche Rentenversicherung aufgrund der demographischen Entwicklung einen wesentlichen Teil ihrer Leistungsfähigkeit eingebüßt hat.
Angeboten werden die Policen von Banken und Versicherungen.

Direktverweis auf den Begriff "Rentenversicherung, private" – einfach kopieren:

Frage von Redaktion am 15. Dezember 2010

Frage von Anonymen Teilnehmer am 09. Dezember 2010

Frage von Anonymen Teilnehmer am 25. November 2010

Frage von Anonymen Teilnehmer am 13. November 2010

Frage von Helga am 01. November 2010

Beliebte Beiträge