0.2 C
München
Samstag, November 28, 2020
Start Lexikon Preisniveaustabilität - Kredit und Finanzlexikon

Preisniveaustabilität – Kredit und Finanzlexikon

Als Preisniveaustabilität wird ein Zustand verstanden, in dem das Preisniveau einer Volkswirtschaft im Zeitverlauf keinen großen Schwankungen unterliegt. Das Preisniveau wird dabei gemessen an dem Verbraucherpreisindex der Bundesrepublik Deutschland bzw. der Europäischen Union. Die Preisniveaustabilität ist ein erklärtes wirtschaftspolitisches Ziel der EU und ihrer Mitgliedstaaten und seine Wahrung die primäre Aufgabe der Europäischen Zentralbank.
Die EZB hat dabei als Zielgröße eine jährliche Teuerungsrate von knapp unter zwei Prozent definiert. Eine von null Prozent, die wörtlich genommen eine Preisniveaustabilität definieren würde, gilt aufgrund ihres deflationären Charakters und der damit einhergehenden dämpfenden Wirkung auf die konjunkturelle Aktivität einer Volkswirtschaft als nicht erstrebenswert.

Beliebte Beiträge