4 C
München
Mittwoch, Dezember 30, 2020
Start Lexikon Marge - Kredit und Finanzlexikon

Marge – Kredit und Finanzlexikon

Der Begriff “Marge” kommt aus dem Französischen und bedeutet so viel wie Abstand oder Spielraum. Er wird
in den Bereichen Handel, Speditionswesen und Kreditwesen verwendet.

Im Handel besteht eine Differenz zwischen dem Ankaufspreis und dem Verkaufspreis. Eben diese Spanne wird im Handel als Marge bezeichnet.

Bei Kreditgeschäften bezeichnet die Marge die Spanne zwischen dem Kundenzinssatz und dem Refinanzierungszinssatz.

Margentarife beziehen sich etwa auf Beförderungspreise ohne festgelegten Preis des Speditionswesens.
Dabei vereinbaren die Teilnehmer Ober- und Untergrenzen, die sie einzuhalten haben.

Die Bruttomarge ist der Verkaufspreis minus des Einkaufspreises.

Der Unterschied zwischen dem Tageskurs und dem Ausgabekurs eines Werpapieres wird ebenfalls als Marge bezeichnet.

Direktverweis auf den Begriff "Marge" – einfach kopieren:

Frage von Redaktion am 15. Dezember 2010

Frage von Anonymen Teilnehmer am 09. Dezember 2010

Frage von Anonymen Teilnehmer am 25. November 2010

Frage von Anonymen Teilnehmer am 13. November 2010

Frage von Helga am 01. November 2010

Beliebte Beiträge

Grundbuchauszug – Finanzlexikon

Jede berechtigte Person kann einen Einblick bzw. einen Grundbuchauszug anfordern. Als berechtigte Person gilt man, wenn ein berechtigtes Interesse vorhanden ist. Als berechtigtes Interesse...