23.2 C
München
Samstag, Juni 22, 2024
StartLexikonNeubewertungsprozess - Finanzlexikon

Neubewertungsprozess – Finanzlexikon

Der Neubewertungsprozess findet an der Börse beziehungsweise im Rahmen von Kapitalanlagen seine Anwendung.
Er kann dabei auf einzelne Kapitalanlagen, oder aber auf das gesamte Portfolio eines Anlegers angewendet werden. Man ermittelt dabei den aktuellen Kurs der Anlage(n) und errechnet so den theoretischen Gewinn oder Verlust, wenn die entsprechende Anlage zum jetzigen Zeitpunkt verkauft werden würde.
Das Verfahren kann also grundsätzlich mit einer im Handel verglichen werden – dabei wird festgestellt, welche Werte sich effektiv im Depot befinden und ob sich insgesamt für das vorhandene Portfolio an Kapitalanlagen ein Gewinn oder Verlust zum jetzigen Zeitpunkt ergibt.

Direktverweis auf den Begriff "Neubewertungsprozess" – einfach kopieren:

Beliebte Beiträge