6.7 C
München
Donnerstag, Oktober 15, 2020
Start Lexikon Investment - Finanzlexikon

Investment – Finanzlexikon

Als Investment wird eine Kapitalanlage bezeichnet. Investments können in Beteiligungen an Unternehmen bestehen, wie etwa Anteilen an einer oder einer KG. Die häufigste Form von Unternehmensbeteiligungen sind Aktien, die über die erworben werden und ihrem Inhaber einen Anspruch auf und Dividende gewährleisten.
Investments können auch in offene oder geschlossene Fonds getätigt werden, deren Anlageschwerpunkt von Solarkraftwerken über Immobilien bis hin zu Aktien und Renten reichen kann. Die Rendite eines Investments setzt sich aus den Ausschüttungen in Form von Zinsen, Dividenden und Gewinnbeteiligungen, die erzielt werden, und eventuellen Veräußerungsgewinnen zusammen.
Die Rendite eines Investments richtet sich in hohem Maße nach dem Risiko, das der Investor trägt: Je riskanter das Unterfangen ist, desto höher sollten die Erträge ausfallen.

Beliebte Beiträge