7.2 C
München
Donnerstag, Januar 28, 2021
Start Lexikon Losanleihe - Kredit und Finanzlexikon

Losanleihe – Kredit und Finanzlexikon

Bei einer Losanleihe handelt es sich um eine spezielle Form eines verzinslichen Wertpapiers. Hierbei wird eine Anleihe ausgegeben, dessen Kapitalrückzahlung durch ein Auslosungsverfahren gesteuert wird.
Zunächst ist bei fast allen Losanleihen festgelegt, dass nach Abschluss eine tilgungsfreie Zeit ansteht, in der der Emittent die Möglichkeit hat, mit dem Kapital zu arbeiten und entsprechende Zinsen zu erwirtschaften. Ist diese tilgungsfreie Zeit verstreichen, erfolgt die Rückzahlungsphase der Anleihe.
Hierbei werden so genannte Teilquoten ausgelost. Es wird also jeweils ein Teil des Kapitals zur Rückzahlung zur Verfügung gestellt und dann ausgelost, welche der Anleihen eine Rückzahlung erhalten. Dies kann mehrmals hintereinander geschehen. Die Losanleihe gilt daher als besonders risikoreiche Kapitalanlage.

Beliebte Beiträge