15.9 C
München
Samstag, Juli 13, 2024
StartLexikonSubstanzwert - Kredit und Finanzlexikon

Substanzwert – Kredit und Finanzlexikon

Beim Substanzwert handelt es sich um einen Fachbegriff aus der Betriebswirtschaft. Er beschreibt eine Kennzahl, die sich aus dem aktiven Vermögen eines Unternehmens ermitteln lässt.
Hierbei werden das und das Umlaufvermögen des betreffenden Unternehmens addiert, wodurch ein Wert entsteht, der alle aktiven Positionen einer Unternehmensbilanz umfasst. Diesen errechneten Wert nennt man Substanzwert. Faktoren, die den Substanzwert verringern können, sind zum Beispiel bestehende Verbindlichkeiten gegenüber Kunden und/oder anderen Unternehmen sowie Kapitalrückstellungen und ähnliche Verbindlichkeiten.
Die größte Rolle spielt dieser Wert bei der Übernahme von Unternehmen, da hiermit eine Bewertungsgröße geschaffen werden kann, mit der sich der betriebswirtschaftliche Wert eines Unternehmens ermitteln lässt. Teilweise wird dieser auch als Nettoinventarwert bezeichnet.

Direktverweis auf den Begriff "Substanzwert" – einfach kopieren:

Frage von Redaktion am 15. Dezember 2010

Frage von Anonymen Teilnehmer am 09. Dezember 2010

Frage von Anonymen Teilnehmer am 25. November 2010

Frage von Anonymen Teilnehmer am 13. November 2010

Frage von Helga am 01. November 2010

Beliebte Beiträge