23.5 C
München
Freitag, Juni 21, 2024
StartFragen und AntwortenExistenzgründung: Stabile Finanzierung wichtig - Kredit & Finanz-Ratgeber

Existenzgründung: Stabile Finanzierung wichtig – Kredit & Finanz-Ratgeber

Existenzgründung: Stabile Finanzierung wichtig
Tipp von Redaktion am 21. Dezember 2008

Der Weg in die Selbstständigkeit ist mit vielen Fallstricken und Stolpersteinen versehen. Wer alle Hürden auf dem Weg in die unternehmerische Freiheit erfolgreich bewältigen will, muss ein professionelles Konzept erarbeiten. Eine der häufigsten Ursachen für das Scheitern junger Unternehmen ist eine nicht ausreichende Kapitalausstattung. Ein Mangel an Finanzmitteln kann schnell das Aus bedeuten: Ein größerer Zahlungsausfall oder eine saisonbedingte Flaute können zur Unterdeckung führen. Die Versorgung junger Unternehmen mit Krediten allerdings gestaltet sich nicht selten kompliziert: Den Banken ist in der Regel das Risiko zu groß, so dass viele Darlehensgesuche abgelehnt werden.
Eine Alternative können Kredite der öffentlichen Hand darstellen, die Gründer und Jungunternehmer im Rahmen der politischen Wirtschaftsförderung unterstützt. Die bundeseigene Kreditanstalt für Wiederaufbau beispielsweise vergibt innerhalb ihres Startgeld-Programmes Kredite an Existenzgründer und Unternehmen, die noch nicht länger als drei Jahre am Markt aktiv sind und finanziert Investitionen bis zu einem Umfang von 50.000 Euro. Die Darlehen können zur Anschaffung von Grundstücken und Gebäuden ebenso genutzt werden wie zur Befüllung eines Warenlagers und eignen sich so für fast jeden Zweck. Die Vergabe der Kredite erfolgt grundsätzlich für alle Vorhaben, die einend dauerhaften wirtschaftlichen Erfolg erwarten lassen.
Die Konditionen der Startgeld-Darlehen sind günstig: Mit zehn Jahren Laufzeit, bis zu zwei tilgungsfreien Anlaufjahren und einer Zinsbindung über den gesamten Tilgungszeitraum verschafft das Startgeld Gründern Spielraum. Die Zinssätze sind mit knapp sieben Prozent vergleichsweise günstig. Ausgereicht werden die KfW-Darlehen über Geschäftsbanken, die von der Förderbank eine Haftungsfreistellung über 80 Prozent der Darlehenssumme erhalten.
Das Startgeld ist insbesondere für Gründer des Dienstleistungssektors sowie für Freiberufler von Interesse, da in diesen Sektoren der Kapitalbedarf weitaus geringer ausfällt als es in der Industrie der Fall ist.
Ähnliche Fragen zum Thema:

Beliebte Beiträge