1 C
München
Sonntag, November 29, 2020
Start Finanznachrichten Deutscher Aktienindex erholt sich wieder

Deutscher Aktienindex erholt sich wieder

Deutscher Aktienindex erholt sich wieder

Heute am Vormittag schwächelte der Deutsche Aktienindex ein wenig, konnte sich schließlich jedoch wieder erholen und konnte schließlich ein Plus von 2,43% verbuchen. Nachdem Unternehmen bessere Zahlen verbuchen konnten als vorher erwartet wurde, reden einige von einer Stabilisierung der Wirtschaft, in der die Menschen vermehrt bereit sind, wieder Geld aus zu geben. Doch nicht nur der DAX konnte mit einem Plus schließen, auch Mdax und TexDax konnten am Ende des Tages einen Gewinn verbuchen. Zu den Gewinnern des Tages zählt die Deutsche Bank, deren Aktien um 6,5% zulegen konnten. Das lag laut Analysten vor allem daran, dass für das Unternehmen hohe Gewinne vorausgesagt werden. Die daraus resultierende vergrößerte Nachfrage ließ den Preis der Aktien steigen.

Ebenfalls aufwärts ging es bei den Aktien der Deutschen Post, womit es eine Reaktion auf die guten Zahlen von UPS gab. Die Anteile des Unternehmens konnten um 3 Prozent zulegen und standen am Ende bei 9,60 Euro. Auch die Aktien des Unternehmens Lufthansa waren nachgefragt. Sie wurden um etwa 8% teurer und kosteten schließlich etwas über 10 Euro. Das lag wohl vor allem an der Bekanntgabe eines großen Gewinnes in Milliardenhöhe. Bevor es jedoch dauerhaft aufwärts gehen kann, müsse der Dax unter die Marke von 4000 Punkte fallen, so jedoch eine aktuell umgehende Meinung. So gab es ein Volumen von 130 Millionen Aktien, mit dem gehandelt wurde. Der Umsatz war dabei bei etwa 2,65 Mrd. Euro. Gestern waren es 111 Millionen Aktien und 2,2 Mrd. Euro Umsatz, also deutlich weniger Aktivität.

Beliebte Beiträge