9.1 C
München
Freitag, Oktober 16, 2020
Start Börse und Wirtschaft Am heutigen Handelstag liegen Daimler Aktien ganz vorne

Am heutigen Handelstag liegen Daimler Aktien ganz vorne

Die Aktien des deutschen Automobilbauers Daimler haben sich am heutigen Börsentag zeitweise bis zu 5 % nach oben entwickelt. Damit lagen die Papiere im Vergleich zu den anderen DAX-Werten ganz vorne. Hintergrund für die besonders erfreuliche Entwicklung ist die Tatsache, dass sich der Autobauer deutlich besser und schneller durch die Krise manövriert hat, als das noch vor einigen Wochen von der Mehrheit der Analysten befürchtet wurde. Die Anteilsscheine legten damit seit ihrem Tiefststand von 21 Euro im März dieses Jahres um mehr als 125 % zu. Neben der Tatsache, dass die Krise das Unternehmen nicht so heftig wie zunächst befürchtet getroffen hat, spielen aber noch weitere Faktoren in die besondere Kursentwicklung. So stuften gleich drei Analysten die Aktie erneut auf Buy. Ganz vorne liegen in diesem Zusammenhang die Analysten von JP Morgan Chase & Co. Diese sehen das Kursziel für die Aktie mittlerweile bei 63 Euro. Bezogen auf den heutigen Tageskurs von ca. 49 Euro liegt damit noch weiteres Potenzial von 14 Euro in der Aktie. Anlass für die Bewertung war die Veröffentlichung der heutigen vorläufigen Quartalszahlen für das abgelaufene dritte Quartal. Die Zahlen haben dabei die Erwartungen der Analysten deutlich übertroffen.

Wendepunkt für die Automobilbranche

Eine Reihe von Experten sehen in diesem Zusammenhang nicht nur einen Trend für den Stuttgarter Autobauer, sondern ein grundsätzliches Signal für die ganze Branche. Diese war wegen der Corona-Krise in einen massiven Abwärtsstrudel geraten. Hinzu komme aber auch, dass die durch den Vorstand vor einiger Zeit beschlossenen Kostensenkungs – und Effizienzprogramme mittlerweile erste Früchte tragen. Das Einsparungsprogramm hat im letzten Quartal bereits in einem dreistelligen Millionenbetrag zur Ergebnisverbesserung beigetragen. Dieser Effekt wird sich nach Ansicht der Analysten auch für die kommenden Quartale bemerkbar machen.

Daimler Aktien provitieren vom Oberklasse-Markt und China Absatz

Ein weiterer besonderer Effekt ist die weiterhin starke Positionierung des Unternehmens. So können gerade Fahrzeuge der Oberklasse weiterhin ohne große Preisnachlässe an Kunden verkauft werden. Hinzu kommt ein stabiler Absatz im Kernmarkt China, dass ebenfalls die Coronakrise weitestgehend hinter sich gelassen hat. Andere Hersteller, die im klassischen Volumenmarkt aktiv sind, leiden immer noch unter einem enormen Preisdruck. So liefern sich eine Vielzahl von Herstellern im Moment eine Rabattschlacht um Fahrzeuge zu verkaufen. Neben der sich erholenden Marktentwicklung und den Kostensenkungsprogrammen sind die Stuttgarter aber auch aktuell dabei das Produktportfolio hin zu Elektro- und Wasserstoffbetriebenen Fahrzeugen auszurichten. Insbesondere bei der Umsetzung eines Wasserstoffbetriebenen Fahrzeugs versprechen sich die Stuttgarter Automobilbauer daher mittelfristig die notwendige Diversifizierung.

Beliebte Beiträge