9.6 C
München
Samstag, April 13, 2024
StartLexikonZahlungsverkehr - Kredit und Finanzlexikon

Zahlungsverkehr – Kredit und Finanzlexikon

Zahlungsverkehr: Gesamtheit der Übertragung von Zahlungsmitteln um Forderungen bzw. Verbindlichkeiten auszugleichen, es gibt drei unterschiedliche Formen des Zahlungsverkehrs: Barzahlung, halbbare Zahlung, bargeldlose Zahlung, bei einer Barzahlung braucht der Käufer kein Bankkonto, sondern bezahlt mit Bargeld (Münzen und Scheine) bzw. Wertbrief persönlich oder unmittelbar, ein Barscheck oder Zahlschein wird bei der halbbaren Zahlung verwendet, dafür ist ein Bankkonto nötig, entweder zahlt der Käufer auf das Konto des Verkäufers bei der Bank bar ein, dieser Betrag wird dem Konto des Verkäufers gutgeschrieben oder er bekommt einen Barscheck, wobei der Betrag dann beim Käuferkonto belastet wird, die bargeldlose Zahlung erfolgt nur über die Bank, darum müssen sowohl Käufer als auch Verkäufer ein Bankkonto besitzen, der Käufer belastet sein Bankkonto durch Überweisung, EC-Karte, , online Banking oder Wechsel und der Verkäufer bekommt die Gutschrift

Direktverweis auf den Begriff "Zahlungsverkehr" – einfach kopieren:

Frage von Redaktion am 15. Dezember 2010

Frage von Anonymen Teilnehmer am 09. Dezember 2010

Frage von Anonymen Teilnehmer am 25. November 2010

Frage von Anonymen Teilnehmer am 13. November 2010

Frage von Helga am 01. November 2010

Beliebte Beiträge