1.4 C
München
Donnerstag, April 18, 2024
StartLexikonRentenmarkt - Kredit und Finanzlexikon

Rentenmarkt – Kredit und Finanzlexikon

Der Rentenmarkt ist ein Teil des Kapitalmarktes. Andere Bezeichnungen für den Rentenmarkt sind Obligationenmarkt oder Anleihenmark.
Der Kurs auf dem Rentenmarkt wird mit Rentenindices ermittelt.
Hier werden Rentenpapiere gehandelt. Diese zeichnen sich dadurch aus, dass sie langfristig und verzinst sind. Auch erfolgt eine Unterscheidung der Rentenpapiere in verbriefte Angebote, wie zum Beispiel Urkunden, oder unverbriefte Angebote, wie zum Beispiel Darlehnsverträge. Zu dem Angebot auf dem Rentenmarkt gehören auch Schuldverschreibungen, die auch als Bonds bezeichnet werden. Bei dieser Angebotsform erhält der Schuldner das Kapital und der Gläubiger den Schuldschein. Schuldschreibungen sind allgemein Wertpapiere, die zur langfristigen Kreditfinanzierung genutzt werden.
Neben dem Rentenmarkt sind zwei weitere Marktbereiche vertreten: Der Aktienmarkt und der Investmentmarkt.

Direktverweis auf den Begriff "Rentenmarkt" – einfach kopieren:

Frage von Redaktion am 15. Dezember 2010

Frage von Anonymen Teilnehmer am 09. Dezember 2010

Frage von Anonymen Teilnehmer am 25. November 2010

Frage von Anonymen Teilnehmer am 13. November 2010

Frage von Helga am 01. November 2010

Beliebte Beiträge