14.2 C
München
Sonntag, Juni 23, 2024
StartFragen und AntwortenWelche Kreditkarte fuer Existenzgruender

Welche Kreditkarte fuer Existenzgruender

Neben dem richtigen Firmenkonto ist auch eine passende Kreditkarte für jeden Existenzgründer enorm wichtig. Bei vielen Lieferanten – besonders im Internet – ist die Zahlung mittels Kreditkarte eine bevorzugte Option. Wenn Sie zudem noch Waren im Ausland beziehen, ist eine Kreditkarte absolut obligatorisch. Ohne sie ist die Zahlung bei einem ausländischen Anbieter normalerweise nicht möglich.
Welche Kreditkarte ist nun für einen Existenzgründer die richtige?
In der Regel ist es für einen Gründer nicht einfach, an eine Kreditkarte mit finanziellem Verfügungsrahmen zu kommen. Die Situation ist hier ähnlich wie bei der eines Ratenkredits.
Aus diesem Grund wird man Ihnen als Existenzgründer zunächst eine so genannte Prepaid-Kreditkarte anbieten. Diese Karte dürfte eigentlich gar nicht „Kreditkarte“ heißen, weil sie dem Inhaber keinen finanziellen Spielraum gewährt. Im Gegenteil: die Prepaid-Kreditkarte muss, bevor sie zum Zahlen benutzt werden kann, zunächst mit einem Guthaben aufgeladen werden. Dies geschieht in der Regel durch eine Überweisung vom Girokonto.
Dass diese Vorgehensweise etwas umständlich und unvorteilhaft ist, haben inzwischen auch viele Kreditinstitute und Kartenanbieter erkannt. Daher geht der Trend dazu, Prepaid-Kreditkarten mit einem so genannten Direktabbuchungsverfahren zu koppeln. Hierbei wird direkt während der Zahlung im Geschäft überprüft, ob das der Kreditkarte angeschlossene Referenzkonto über die nötige Deckung verfügt. Tut es dies nicht, wird die Zahlung mit der Kreditkarte einfach verweigert. Der Karteninhaber hat dabei den Vorteil, dass er die Kreditkarte nicht vor jedem Gebrauch umständlich mit einem Guthaben aufladen muss.
Aufgrund dieser Entwicklung sollte der Existenzgründer nicht gleich verzweifeln, wenn er keine normale Kreditkarte ausgehändigt bekommt, sondern ruhigen Gewissens auf eine Prepaidkarte setzen. Sie hilft auch dabei, die Unternehmensausgaben unter Kontrolle zu behalten. Außerdem sind Prepaid-Kreditkarten meist kostenlos erhältlich und belasten so die Firmenkasse nicht zusätzlich.
Hinweis: Keine Gewähr für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität

Direktverweis „Welche Kreditkarte für Existenzgründer?“ – einfach kopieren:

Ähnliche Fragen zum Thema:

Beliebte Beiträge