5.6 C
München
Samstag, Januar 30, 2021
Start Fragen und Antworten Der Sofortkredit zur schnellen Beschaffung liquider Mittel - Kredit & Finanz-Ratgeber

Der Sofortkredit zur schnellen Beschaffung liquider Mittel – Kredit & Finanz-Ratgeber

Der Sofortkredit zur schnellen Beschaffung liquider Mittel
Tipp von Redaktion am 01. März 2010

Man möchte sich seine Wohnung neu einrichten, die nächste Anschaffung soll ein neues Auto sein, der finanzielle Spielraum soll vergrößert werden. – Mit einem lassen sich diese Wünsche umsetzen. Nun gib es verschiedene Arten von Krediten, wie Darlehensverträge, Abzahlungskäufe, Stundungen und Wechsel. Dabei werden den Kunden Geldsummen zur Verfügung gestellt. Unter der Kreditvielfalt findet man auch den Sofortkredit, der seinen Namen aufgrund der schnellen Zuteilung erlangt hat. Kennzeichnet für den Sofortkredit ist, das beim Abschluss die Raten festgelegt sind und in gleich bleibender Höhe zurück gezahlt werden, wobei die erste und die letzte Rate aus Gründen rundungstechnischer Vorgänge bei der Bank voneinander abweichen können.

Der Kreditgeber hat die Vorgabe, den effektiven Jahreszins anzugeben, damit der Kunde die Möglichkeit hat, die unterschiedlichen Angebote zu vergleichen. In effektiven Zins sind neben dem vereinbarten nominalen Zins auch einige Kosten und Gebühren enthalten. Gegenüber dem Dispositionskredit hat der Sofortkredit den Vorteil, dass sein Zinssatz meist günstiger und damit die Belastung für den Kunden geringer ist. Die günstigen Konditionen für den Sofortkredit ergeben sich unter anderem dadurch, dass die Banken aus Wettbewerbsgründen um die Gunst der Kunden werben müssen.

Die Vergabekriterien haben sich beim deutlich gelockert. So muss nicht unbedingt bei manchen Banken ein Gehaltsnachweis vorhanden sein, sondern es genügt der Besitz einer EC- oder Kreditkarte. Andere Banken schließen bei der Vergabe vom Sofortkredit, der im Übrigen auch als oder Immobilienkredit genutzt werden kann, im Moment alle Freiberufler und Selbständige aus. Ihre Kunden sind meistens Beschäftigte mit einen unbefristeten Angestelltenverhältnis.

In den Zeiten des Internets gib es natürlich auch die Möglichkeit, einen Sofortkredit online abzuschließen. Die Beschaffung von Geld über das Internet erfreut sich allgemein immer größerer Beliebtheit. Man hat die Möglichkeit, online in einem Arbeitsgang verschiedene Kreditinstitute und deren Konditionen zu vergleichen. Das ist wichtig, denn nur mit einem Kreditvergleich kann man einen günstigen Anbieter finden. Ein Besuch bei der Hausbank wäre dennoch ratsam, denn dort kann einen die langjährige Zusammenarbeit Pluspunkte vor allem bei einem Immobilienkredit oder einer Baufinanzierung bringen, die man vielleicht woanders nicht bekommt.

Vor einem Abschluss sollte auch das Kleingedruckte gelesen werden, denn man muss bedenken, dass sich auch zahlreiche ausländische Banken auf dem deutschen Kreditmarkt tummeln, die teils anderen gesetzlichen Regelungen unterliegen. Der Antrag auf den Sofortkredit wird im Internet ausgefüllt und per E-Mail an die Bank gesandt. Fehlende Belege kann man mit der Post nachsenden, wenn diese benötigt werden. Den Antrag prüft die Bank, beurteilt die Bonität des Kunden und wirft einen Blick in die Schufa. Mit der Lockerung der Annahmebedingungen ist die Anfrage an die Schufa nicht immer unbedingt notwendig, da manchmal Nichtigkeiten reingesetzt werden und damit den Kunden eine negative Schufa Auskunft beschert wird. Diese kann eine Ablehnung bei der Vergabe des Sofortkredites zur Folge haben. Mittlerweile gib es bei vielen Anbietern sogar die Möglichkeit, kostenlose Sonderzahlungen zu leisten oder die Raten für einen überschaubaren Zeitraum auszusetzen. Damit bekommt der Kunde beim Sofortkredit eine deutlich höhere Flexibilität.

Ähnliche Fragen zum Thema:

Beliebte Beiträge