19.5 C
München
Donnerstag, Mai 23, 2024
StartFinanznachrichtenVodafone: Kredite für den Kauf von Netbooks

Vodafone: Kredite für den Kauf von Netbooks

Da der Markt immer mehr zum Internet hingeht und Verbraucher bequeme Finanzierungsmodelle bevorzugen, möchte der Mobilfunknetzbetreiber Vodafone Kunden nun preiswerte Kredite zur Finanzierung von Netbooks anbieten. Zunächst einmal ist nur geplant, die Finanzierung mit Krediten für Netbooks, also kleine Laptops mit einem mobilen Datenzugang, einzuführen. Wenn sich dies als Erfolg herausstellt, könnte sich dieses Angebot aber bald noch auf weitere Sektoren ausweiten.

Immer mehr Mobilfunkanbieter scheinen unruhig zu werden, denn dadurch, dass fast jeder Deutsche mindestens ein Handy besitzt, kriselt es am Absatzmarkt. Nachdem nun schon versucht wird, Kunden, welche bereits ein Handy haben, durch technische Details oder optische Neuerungen zu einem Neukauf zu bewegen, möchte man jetzt einen Schritt weitergehen. Ebenso wie Produkte aus Elektronikmärkten können Netbooks bald mit einem Kredit finanziert werden.

Bislang handelt es sich lediglich um Pläne von Vodafone, die aber schon bald in die Realität umgesetzt werden sollen. Geplant ist, dass Vodafone dann mit einer Bank kooperiert und sich damit dem Modell zahlreicher Elektronikfachmärkte anschließt. Doch Vodafone ist längst nicht der einzige Mobilfunkanbieter, der glaubt, eine Marktlücke entdeckt zu haben. Auch O2 spielt mit dem Gedanken, Netbooks künftig über Kredite zu finanzieren. Telekom hat indes Abstand von einem solchen Finanzierungsmodell genommen.

Ein weiterer Vorteil, den das Finanzierungsmodell von Vodafone besitzt, besteht darin, dass man als Kunde dann gleich an einen Anbieter gebunden ist. Würde man sich hingegen ein Netbook mit einem normalen Konsumentenkredit finanzieren, hätten die Mobilfunkanbieter nichts davon, denn man könnte frei bestimmen, mit welchem Anbieter man das Netbook betreiben möchte.

Beliebte Beiträge