8.9 C
München
Donnerstag, Oktober 29, 2020
Start Finanznachrichten Neue Prepaid-Karte vom Kreditkartenanbieter Visa

Neue Prepaid-Karte vom Kreditkartenanbieter Visa

Neue Prepaid-Karte vom Kreditkartenanbieter Visa

Das Unternehmen Visa hat sich weltweit einen Namen gemacht, wenn es um Kredit Karten geht. Doch es scheint, dass dem Unternehmen dies nicht mehr genügt, denn es hat sich dazu entschieden, eine spezielle Prepaid Kreditkarte herauszugeben, welche auf Guthabenbasis geführt werden soll. Damit unterscheidet sich diese Karte enorm von den üblichen Kreditkarten, bei welchen normalerweise auch dran über einen speziellen Kredit dann bezahlt werden kann, wenn man über kein Guthaben verfügt.

Das Prinzip dieser Karte, welche man im Internet unter der Adresse bestellen kann, ist simpel. Zunächst entscheidet man sich für einen bestimmten Geldbetrag, den man per Überweisung auf das Kreditkartenkonto eingezahlt. Anschließend wird dieser Betrag auf die Karte transferiert und man kann frei darüber verfügen. Hier wird also ein ähnliches Prinzip wie beim Telefonieren mit dem Handy angewendet. Ein großer Vorteil dabei ist, dass man nie mehr Geld ausgeben kann, als man eigentlich kann und möchte.

Die Kunden bekommen die Möglichkeit, im Internet Umsätze, Gutschriften, Kartensalden sowie die Monatsrechnung über ein sicheres SSL-Verfahren jederzeit einzusehen. Anders als bei einem normalen Kredit kann man hier nicht so leicht den Überblick verlieren und sich jederzeit darüber in Kenntnis setzen, wie es um das Guthaben auf der Kreditkarte bestellt ist. Ebenfalls über das Internet kann man die Überweisung für das Kartenkonto tätigen. Die Akzeptanz dieser speziellen Kreditkarte ist groß, immerhin gibt es weltweit 29 Millionen Visa-Vertragspartner, über welche das bargeldlose Bezahlen möglich ist. Außerdem kann man dort auch Bargeld abheben.

Erwachsene können die spezielle Prepaid Kreditkarte von Visa für nur 25 € im Jahr kaufen, Jugendliche ab 12 Jahren müssen sogar nur 20 € bezahlen. Versteckte Kosten sucht man hier vergebens, vielmehr darf man sich auf eine Guthabenverzinsung von einem Prozent freuen.

Beliebte Beiträge