5.6 C
München
Mittwoch, April 24, 2024
StartFinanznachrichteneigenkapital - Schlagkraft erhöhen

eigenkapital – Schlagkraft erhöhen

Den Risiken ist Thorsten Wanner ständig auf der Spur. Seine Kunden hat der Geschäftsführende Gesellschafter der System-Holz Handelsgesellschaft im hessischen Altenstadt in Bonitätsklassen eingeteilt. Vor Pleiten schützt zusätzlich eine Kreditausfallversicherung.

Hilfe zur Selbsthilfe

Die wenigsten Unternehmer agieren so umsichtig wie Wanner. „Das Bewusstsein für die Risiken ist im breiten Mittelstand noch unterentwickelt“, sagt Andreas Georgi Vorstandsmitglied der Dresdner Bank. Dabei sind Top-Banken längst in der Lage, mit speziellen Programmen Geschäftrisiken ihrer Klientel aufzudecken. Auf Basis der Software-gestützten Analysen können die Unternehmer dann selbst entscheiden, ob sie sich gegen Währungsschwankungen oder Produktionsausfälle künftig absichern oder persönlich dafür geradestehen.

„Die Absicherung durch Policen oder moderne Finanzinstrumente ist meist die wirtschaftlichere Variante“, sagt Banker Georgi. Geeignet sind entsprechende Versicherungen oder auch der Forderungsverkauf. Was viele nicht wissen: Ohne Absicherung sollten bestehende Risiken mit zusätzlichen Rücklagen unterlegt werden. Dadurch verringert sich aber das freie Kapital.

Bessere Noten

Wer Risiken rechtzeitig erkennt, beseitigt oder absichert, kann auch sein Rating optimieren und verbessert seine Kreditkonditionen. So bleibt mehr Spielraum für Investitionen und Wachstum. (quelle: focus)

Beliebte Beiträge