-0.4 C
München
Montag, Januar 4, 2021
Start Börse und Wirtschaft Geldanlage - Sparplan

Geldanlage – Sparplan

 

    

Sparplan 

Die Geldanlageform über einen Sparplan aktiv Kapital aufzubauen kann auf sehr unterschiedliche Weisen genutzt werden. Ein Sparplan unterscheidet sich von anderen Geldanlageprodukten dadurch, dass die Nutzer hier einen Betrag zu immer wiederkehrenden Terminen auch dem Anlageprodukt zukommen lassen müssen. Dieses kann in monatlichen, quartalsweisen oder auch jährlichen Zahlungen an die Kreditinstitute, bzw. direkt auf das abgeschlossene Produkt erfolgen.
Unter der Bezeichnung Sparplan werden alle Geldanlagen zusammengefasst, bei denen dieses die Voraussetzung für das Sparen auch ist.
Menschen, die sich für einen Sparplan als die entscheiden sollten, sind die, die mit einem geringen wiederkehrenden Aufwand für einen Kapitalaufbau sorgen möchten. Denn nicht immer stehen auch die Beträge gleich zur Verfügung, die von vielen Anbietern verlangt werden, damit eine Geldanlage genutzt werden kann, wie bei dem Festgeldkonto oder dem Tagesgeldkonto. Es sind durchaus Anbieter am Markt vertreten, die eine monatliche Summe von 25 Euro als ausreichend beziffern, um in den Genuss der Zinszahlungen zu kommen. Wenn der Betrag dann über einen langfristigen Zeitraum auch eingezahlt wird, dann kann sich der Anleger so genauso wie bei anderen Produkten, ein großes Kapital aufbauen, welches auch noch attraktive Gewinne erzielen lässt.
Wie die genauen Konditionen der einzelnen Anbieter sind, dieses ist sehr variabel. Nicht nur Zinsunterschiede sind zu finden, sondern auch die Bedingungen, wenn es um eine Entnahme des Geldes aus der Anlage geht.
Formen des Sparplans sind zum Beispiel das Bausparen, Produkte des Sparbuchs, aber auch bei den Investmentfonds ist diese Geldanlage möglich.

Frage von Jutta Irma

Frage von Anonymen Teilnehmer

Frage von Anonymen Teilnehmer

Frage von Anonymen Teilnehmer

Beliebte Beiträge