12.2 C
München
Freitag, Juni 14, 2024
StartBörse und WirtschaftPrepaid Kreditkarte - Kreditkarten - Kreditkarte ohne Schufa

Prepaid Kreditkarte – Kreditkarten – Kreditkarte ohne Schufa

 

    

Prepaid Kreditkarte 


Immer mehr Menschen benutzen zum Bezahlen, eine Kreditkarte. Diese werden in den Geschäften auch immer gerne angenommen. Der Vorteil von Kreditkarten ist es, man muss nicht ständig Bargeld mit sich führen und kann doch im Falle eines Falles mit der Kreditkarte bezahlen. Doch nicht jeder bekommt eine Kreditkarte, bei negativer Schufaauskunft, wird jede Bank einen Kreditkartenantrag ablehnen. Oder man möchte erst gar nicht, dass eine Schufaanfrage gemacht wird. Für diese Fälle gibt es die Prepaid Kreditkarten. Sie funktioniert genau so wie eine Prepaid Karte bei einem Handy. Neben dem normalen Girokonto muss ein Nebenkonto eröffnet werden. Auf dieses Konto zahlt man dann einen gewissen Geldbetrag ein und diesen kann man dann mit der Prepaid Kreditkarte ausgeben. Der Vorteil von ist, das eine Verschuldung einfach unmöglich ist. Denn nur solange sich Geld auf dem Konto befindet, kann mit der Prepaid Kreditkarte bezahlt werden. Von diesem Nebenkonto können allerdings keine Überweisungen getätigt werden, es dient nur dazu, mit der Prepaid Kreditkarte bezahlen zu können.
Momentan gibt es nur sehr wenige Banken, die eine Prepaid Kreditkarte anbieten. Aber auch unter den wenigen Anbietern lohnt sich ein Vergleich ( ), da alle Anbieter mit Bonusprogrammen aufwarten, die nicht zu verachten sind. So gibt es Rabatte beim Tanken oder beim Kauf von Konzerttickets und Bahnkarten. Ein weiterer Vorteil der Prepaid Kreditkarten ist, wenn das eingezahlte Geld nicht gebraucht wird, bringt es richtig gute Zinserträge ein. Also hat man zu der Prepaid Kreditkarte, gleichzeitig ein zinsbringendes Sparbuch, über das angesparte Geld, kann man zu jeder Zeit verfügen.

 

Frage von Anonymen Teilnehmer

Frage von Anonymen Teilnehmer

Frage von Redaktion

Beliebte Beiträge