3.8 C
München
Montag, November 9, 2020
Start Börse und Wirtschaft Biden lässt die Börsen jubeln

Biden lässt die Börsen jubeln

Joe Bidens Wahlsieg bei der US-Wahl befeuert die deutsche Börsen am Montagmorgen weiter. Der Dax startete mit einem Plus von mehr als zwei Prozent in den Handel. Bereits in der Vorwoche hatte der DAX trotz des tagelang ungewissen Ausgangs der US-Präsidentschaftswahl um acht Prozent zulegen können.
Damit hatte das wichtigste deutsche Börsenbarometer einen großen Teil der Verluste aus den Vorwochen wettmachen können. Die stark steigenden Coronazahlen rund um den Globus und die Unsicherheiten über den US-Wahlausgang hatten die Börsen weltweit zunächst deutlich belastet.

Analysten rechnen nun damit, dass die wahlbedingten Unsicherheiten aus den Märkten weichen und die Volatilität merklich nachlassen wird. Die Börsenrally der vergangenen Woche könnte nach ihrer Einschätzung durch die starken Stützungsmaßnahmen der Notenbanken auch nach der Wahl noch weitergehen.

An den Märkten wurden die Aussagen des designierten Präsidenten Joe Biden und der künftigen Vize-Präsidentin Kamala Harris gut aufgenommen, den Kampf gegen Covid-19 vom ersten Tag im Amt verstärkt angehen zu wollten. Das wird als besonders wichtig empfunden, da die rasante Ausbreitung des Virus in den USA zu einer immer größeren Gefahr für die Wirtschaft wird. Nach einer Meldung der Nachrichtenagentur Reuters werden die USA als erste Nation weltweit die Marke von insgesamt zehn Millionen Infektionen durchbrechen. Allein in den zurückliegenden zehn Tagen registrierten die US-Behörden rund eine Million neuer Fälle. Das ist die höchste Infektionsrate seit Bekanntwerden des ersten Falls in den USA vor 293 Tagen. Mehr als 237.000 Amerikaner sind seither an Covid-19 gestorben.

Gleichzeitig schlug Joe Biden nach seinem Wahlsieg versöhnliche Töne in Richtung seiner politischen Gegner an, was von den Börsen ebenfalls gut aufgenommen wurde. In seiner Siegesrede hatte sich Biden mit folgenden Worten an die Trump-Anhänger gewandt: „An alle, die für Präsident Trump gestimmt haben. Ich verstehe Eure Enttäuschung heute Abend, da ich selbst ein paar Mal verloren habe. Aber lasst uns jetzt einander eine Chance geben und hier und heute damit beginnen.“

Beliebte Beiträge