1.2 C
München
Montag, Februar 1, 2021
Start Währungen Rumaenischer Leu

Rumaenischer Leu

Die offizielle Landeswährung Rumäniens heißt Leu, im Plural spricht man von Lei. Dazu existiert eine Unterwährung namens Bani, wobei gemäß dem Dezimalsystem 1 Leu = 100 Bani entspricht.

Die Bezeichnung Leu steht für Löwe. Die wurde deshalb so genannt, weil die so genannten niederländischen Löwentaler bis zum 17. Jahrhundert als Zahlungsmittel auch in Rumänien im Umlauf waren. Zunächst war der neue einen Goldstandard gebunden, diese Bindung wurde jedoch später wieder aufgehoben.

Da der Leu über die Jahre immer wieder ein Opfer heftiger Inflationen war, nahm im Jahre 2005 die rumänische Zentralbank das Ruder in die Hand und nimmt seit dem direkten Einfluss auf die Inflationssteuerung. Mit dieser Maßnahme konnte die Inflation von ehemals horrenden Zahlen in den letzten Jahren auf lediglich circa 5 Prozent gesenkt werden.

Im Zuge dieser Maßnahmen wurde im selben Jahr auch eine neue Serie des Leu in Rumänien eingeführt. Die Scheine haben sich dabei nur wenig verändert, sind lediglich in ihrer Größe etwas geschrumpft. In einer Übergangsphase bis Ende 2006 galten der alte und der neue Leu parallel als offizielles Zahlungsmittel. Seit dem gelten die alten Münzen und Banknoten nicht mehr, können aber bei jeder Bank in neue Lei umgetauscht werden. Durch die Aufwertung des Leu ist auch die Unterwährung Bani wieder relevant für den alltäglichen Zahlungsverkehr geworden. Zuvor hatte sie wegen der astronomischen Preise praktisch keine Bedeutung mehr.

Am 1. Juli 2005 wurde schließlich die neue Währung eingeführt. Der Wechselkurs beträgt eins zu 10.000, das heißt für 10.000 alte rumänischer Lei gibt es einen neuen Leu. Mit Einführung der neuen Währung änderte sich auch der internationale Währungscode. Bisher lautete dieser für die rumänische Landeswährung ROL, seit 2005 wird sie an den internationalen Finanzmärkten mit RON abgekürzt.

Der Euro soll in Rumänien laut Aussagen der Regierung beziehungsweise der Zentralbank in den Jahren 2012 bis 2014 eingeführt werden. Das Land muss jedoch zuvor die für den Euro vorausgesetzte finanzielle Stabilität erreichen, was von Experten bislang stark angezweifelt wird. Weiterhin existieren noch keine Münzentwürfe für den rumänischen Euro – auch hier wartet noch viel Arbeit auf das zukünftige, vollwertige EU-Mitglied.

Hauptstadt: Bukarest
Amtssprache: Rumänisch
Bevölkerung: ~ 22,2 Mio
Staatsfläche: 237.500,00 km2

Beliebte Beiträge

Kroatische Kuna

Sri Lanka Rupie

Iranischer Rial

Quetzal