7.9 C
München
Mittwoch, Mai 29, 2024
StartLexikonSekundärmarkt - Kredit und Finanzlexikon

Sekundärmarkt – Kredit und Finanzlexikon

Der Sekundärmarkt, welcher in der englischen Sprache auch als aftermarket bezeichnet wird, ist ein sogenannter Finanzmarkt, bei dem mit den in Umlauf gesetzten Wertpapieren bzw. Geldern, insbesondere der Aktien und sonstiger verschiedener Anleihen, gehandelt wird. In einem Sekundärmarkt wird also über den möglichen Preis der jeweiligen Wertpapiere entschieden bzw. der Preis wird an den im Markt vorhandenen Bestand angepasst. Diese Wertpapiere werden ständig von einem Anleger zum anderen weitergegeben, was folglich zweifelslos darauf schließen lässt, dass ein solcher Markt ohne Ausnahme liquid, also schnell-handelnd, sein sollte und vor allem auch, weil der Markt für viele Anleger einer der Haupteinnahmequellen ist.

Direktverweis auf den Begriff "Sekundärmarkt" – einfach kopieren:

Frage von Redaktion am 15. Dezember 2010

Frage von Anonymen Teilnehmer am 09. Dezember 2010

Frage von Anonymen Teilnehmer am 25. November 2010

Frage von Anonymen Teilnehmer am 13. November 2010

Frage von Helga am 01. November 2010

Beliebte Beiträge