18.6 C
München
Samstag, Juli 13, 2024
StartLexikonNutzen - Kredit und Finanzlexikon

Nutzen – Kredit und Finanzlexikon

Als Nutzen wird in der Volkswirtschaftslehre der Vorteil verstanden, den ein Konsument durch den eines Gutes gegenüber der Situation hat, in der er das Gut nicht konsumiert.
Konsumenten versuchen dabei, durch Konsumentscheidungen, die optimal auf ihre persönlichen Präferenzen zugeschnitten sind, den Nutzen, den sie aus der Verwendung des ihnen zur Verfügung stehenden Einkommens ziehen, zu maximieren. Das Nutzenmaximum versteht sich dabei als die Kombination aus Gütern, die dem Konsumenten unter Berücksichtigung seines Einkommens und der damit verbundenen Beschränkung der Konsummöglichkeiten den höchsten Nutzen bietet.
In der Theorie wird der Nutzen, den ein bestimmtes Gut bietet, funktional dargestellt und klassifiziert in verschiedene Kategorien, wie etwa Substitute oder Komplemente.

Direktverweis auf den Begriff "Nutzen" – einfach kopieren:

Frage von Redaktion am 15. Dezember 2010

Frage von Anonymen Teilnehmer am 09. Dezember 2010

Frage von Anonymen Teilnehmer am 25. November 2010

Frage von Anonymen Teilnehmer am 13. November 2010

Frage von Helga am 01. November 2010

Beliebte Beiträge