11.4 C
München
Samstag, Mai 25, 2024
StartLexikonKonjunktur - Finanzlexikon

Konjunktur – Finanzlexikon

Als Konjunktur wird der im Zeitverlauf bestimmten zyklischen Schwankungen unterliegende Wachstumsprozess einer Volkswirtschaft bezeichnet. Der konjunkturelle Status wird dabei in unterschiedliche, wiederkehrende Phasen eingeteilt, die sich in Aufschwung, Boom, Abschwung und unterteilen. Gemessen wird die Konjunktur an unterschiedlichen gesamtwirtschaftlichen Parametern, wie etwa der Lohn- oder Preisentwicklung, den Zinsen, der Produktion oder der Beschäftigung.
Wichtigster Maßstab zur Bestimmung der konjunkturellen Situation einer Volkswirtschaft ist allerdings das Bruttoinlandsprodukt und dessen Wachstum. Dabei wird unterstellt, dass die Wachstumsraten der Volkswirtschaft in Zeiten von Aufschwung und Boom hoch sind und im Anschwung zurückgehen bzw. sogar negativ sind.
Die Theorie über den zyklischen Verlauf der Wirtschaftsentwicklung lässt sich anhand empirischer Beobachtungen bestätigen.

Direktverweis auf den Begriff "Konjunktur" – einfach kopieren:

Beliebte Beiträge