9.2 C
München
Mittwoch, Oktober 28, 2020
Start Finanznachrichten Wie ermittelt man die Bonität?

Wie ermittelt man die Bonität?

Es ist immer wieder die Rede davon, dass bei der Bonitätsprüfung für einen Kredit ein sogenanntes Scoring durchgeführt wird, um festzustellen, ob der Antragssteller einen Kredit erhalten kann und zu welchen Konditionen er diesen bekommt. Diese Prozedur ist jedoch äußerst undurchsichtig und in einigen Fällen für einen Außenstehenden nicht zu verstehen. Um nun sicher zu gehen, einen bestimmten Kredit zu erhalten, kann man lediglich einige Faktoren beachten, die mit der Bonität zu tun haben.

Ein wichtiger Punkt ist die Höhe des eigenen Einkommens, welches in jedem Fall oberhalb der Pfändungsgrenzen liegen sollte, da ansonsten die Kreditvergabe verweigert wird. Darüber hinaus spielt aber auch die absolute Höhe eine Rolle, da sie den Zinssatz beeinflusst, zu dem man einen Kredit erhält. Darüber hinaus ist selbstverständlich die Schufa-Akte außerordentlich wichtig, weil für viele Kreditinstitute ein negativer Schufa-Eintrag ein sogenanntes KO-Kriterium darstellt, welches die Kreditvergabe unabhängig von anderen Faktoren unmöglich macht.

Eine weitere Möglichkeit, die eigene Bonität zu erhöhen, sind Kreditsicherheiten. Recht gängige Sicherheiten sind die Grundschuld und auch weitere Personen, die gesamtschuldnerisch als Kreditnehmer mit auftreten. Die Bürgschaft ist dagegen vor allem bei Online Krediten eher nicht so gern gesehen, weil sie zu kompliziert durchzusetzen ist. Man kann davon ausgehen, dass natürlich auch Faktoren wie das eigene Alter und das Geschlecht eine Rolle spielen, jedoch weiß man nicht genau, in welchem diese punkte mit ins Scoring einfließen.     

Beliebte Beiträge