6.5 C
München
Dienstag, Februar 2, 2021
Start Börse und Wirtschaft Geldanlage - Kreditkarte

Geldanlage – Kreditkarte

 

    

Kreditkarte, mehr als nur ein Zahlungsmittel 

Eine Kreditkarte ist mehr als nur ein Zahlungsmittel. Viele Kreditinstitute, die die Karten ausgeben, bieten den Kunden eine attraktive Guthabenverzinsung an, die mit den Zinssätzen, die bei anderen Produkten bezogen werden können, mithalten können. So kann der Karteninhaber mit der Kreditkarte zwei Produkte für sich nutzen. Zum einen steht das Zahlungsmittel zur Verfügung, welches am Markt immer weiter wächst, und zum anderen kann auch für einen Aufbau des eigenen Kapitals gesorgt werden.
Die Kreditkarte als Geldanlage zu nutzen ist eine sehr flexible Form der Anlage. Denn das Geld, welches sich als Guthaben auf der Kreditkarte befindet, kann immer und auch fast überall genutzt werden, sodass es den Kunden schnell zur Verfügung stehen kann. Es sind jedoch hier die Bedingungen der Anbieter zu beachten, die nicht immer auch eine Auszahlung des Guthabens in der vollen Höhe gewährleisten können. Mitunter kann es sein, dass der Kreditrahmen eingehalten werden muss, der mit der Auszahlung des Guthabens täglich oder auch wöchentlich oder monatlich festgelegt sein kann. Eine Verfügung ist nur dann auch möglich, wenn kein Limit eingeräumt worden ist.
Mit der Kreditkarte ist es einfach, sich ein Kapital aufzubauen, welches dann, wenn es genutzt werden soll, auch de, Kunden sofort zur Verfügung gestellt werden kann.
Häufig kann ein Kreditinstitut mit der Ausgabe einer Kreditkarte aber auch ein zusätzliches Produkt zu der Geldanlage den Kunden anbieten, sodass zwei Produkte bezogen werden können. Auch dieses ist sicherlich ein Vorteil, den die Kunden bei der Auswahl der Geldanlagen oder auch der Kreditkarten beachten sollten.

Frage von Jutta Irma

Frage von Anonymen Teilnehmer

Frage von Anonymen Teilnehmer

Frage von Anonymen Teilnehmer

Beliebte Beiträge