2.6 C
München
Samstag, April 20, 2024
StartLexikonTerminbörse - Kredit und Finanzlexikon

Terminbörse – Kredit und Finanzlexikon

An einer Terminbörse werden Termingeschäfte abgewickelt. Diese Termingeschäfte bezeichnet man auch als Futures und Optionen. Bei den Geschäften auf der Terminbörse handelt es sich um Transaktionen. Das besondere ist, dass diese Transaktionen erst in der Zukunft abgewickelt werden, aber die Verträge schon heute abgeschlossen werden. Hiermit bezweckt man, dass eine örtliche und zeitliche Konzentration stattfindet. Hierdurch erreicht man es, dass die Effizienz gesteigert wird, die Transaktionskosten verringert werden, ein besserer Schutz vor Manipulationen stattfindet und die Marktliquidität steigt.
Die bekanntesten Terminbörsen sind die , die deutsch-schweizerisch ist, die LIFE, die aus London kommt und die chicagoer Terminbörse CME. Des Weiteren gibt es in vielen Ländern Terminbörsen, die nur regional aktiv sind. So hat die USA alleine acht Terminbörsen und Deutschland vier Stück.

Direktverweis auf den Begriff "Terminbörse" – einfach kopieren:

Frage von Redaktion am 15. Dezember 2010

Frage von Anonymen Teilnehmer am 09. Dezember 2010

Frage von Anonymen Teilnehmer am 25. November 2010

Frage von Anonymen Teilnehmer am 13. November 2010

Frage von Helga am 01. November 2010

Beliebte Beiträge