-3.8 C
München
Dienstag, März 9, 2021
Start Lexikon - Finanzlexikon

– Finanzlexikon

Unter dem europäischen Stabilitäts- und Wachstumspaket versteht man ein Vorgabenpaket zur Stabilisierung der europäischen Einheitswährung Euro.
Diese Paket wurde erarbeitet von der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion (kurz EWWU), einem Verband aus elf Mitgliedsstaaten. Grundsätzlicher Inhalt und Hauptforderung des Pakets ist, dass die Mitgliedsstaaten ihren Staatshaushalt möglichst ausgeglichen zu halten haben, womit die dauerhafte Stabilität des Euro gewährleistet werden soll.
Mit der Teilnahme am Stabilitäts- und Wachstumspaket verpflichtet sich das jeweilige Land, alles dafür zu tun, um zur Stabilität der gemeinsamen beizutragen. Kritiker bemängeln allerdings, dass der Paket nur unzureichend überwacht werde, da als Überwachungsorgan die Mitgliederstaaten selbst fungieren, und nicht etwa eine externe und unabhängige Institution.

Direktverweis auf den Begriff "" – einfach kopieren:

Vorheriger ArtikelRatgeber zum Thema Unterhalt
Nächster ArtikelSom Usbekistan

Beliebte Beiträge