19.6 C
München
Freitag, Mai 24, 2024
StartFinanznachrichtenDax wieder besser gestellt

Dax wieder besser gestellt

Dax wieder besser gestellt 21.01.2009 15:55

Seit es in der Wochenmitte mit dem Deutschen Aktienindex immer weiter in die Tiefe ging, konnte er sich nun wieder etwas erholen. Vor allem eine mögliche „Bad Bank“ erfreute Anleger und schaffte eine gewisse Lockerheit an den Märkten. Ebenfalls eine Grund für den Anstieg waren die Deutsche Bank- Aktien, die um mehrere Prozent stiegen. Auch die Aktien der Postbank gewannen leicht – für sie ging es um zwei Prozent nach oben. Papiere der Commerzbank hingegen verloren etwa sechs Prozent und konnten den Trend nicht mitgehen. Im MDax gab es vor allem einen Verlierer: Die Hypo Real Estate. Das Unternehmen hatte am Vortag erklärt, dass sein vom Staat garantierter Liquiditätsrahmen auf 42 Milliarden Euro erhöht wird. Für Analysten gab es am Schluss nur noch die Schlussfolgerung zu ziehen, dass die Aktie möglichst nicht gekauft werden sollte.

Continental hingegen, auch dieses Unternehmen ist im MDax notiert, konnte sich um über neu Prozent steigern. Damit war Continental der Gewinner des Tages. Hier gibt es Berichte, denen zufolge Banken für Schaeffler prüften, ob und wie eine Übernahme Continental übernehmen könnte. Mit Vereinbarungen, die getroffen worden waren, sei das nicht unbedingt Konform, dennoch sind diese Überlegungen sinnvoll, wie die letzte Zeit gezeigt hat, so Analysten der DZ Bank. Heino Ruland, Ruland Research zugehörig, hält den Druck seitens Schaeffler für angemessen. Schaeffler könnte so eine immer teurer werdende Übernahme verhindern, so die Meinung Heino Rulands. Conti wurde von Analysten von Equinet hoch gestuft, da die neuesten Entwicklungen das hergaben.

 

Beliebte Beiträge