5.1 C
München
Mittwoch, April 17, 2024
StartLexikonMengengeschäft - Kredit und Finanzlexikon

Mengengeschäft – Kredit und Finanzlexikon

Das Mengengeschäft ist ein anderer Ausdruck für den Handel mit einer breiten, undefinierten und unspezifischen Kundenschicht.
Man spricht dabei auch oft vom so genannten . Bei Banken wird als Mengengeschäft in der Regel der Verkehr mit dem Endkunden bezeichnet, also das Privatkundengeschäft.
Darunter fallen alle Vorgänge des tagtäglichen Finanzverkehrs wie z. B. Ein- und Auszahlungen, Überweisungen, Kredite für Endverbraucher oder auch die Beratungen im Bereich Vermögensbildung und -anlage oder Versicherungen. Um das Mengengeschäft ordnungsgemäß durchführen zu können, benötigt das Kreditinstitut im allgemeinen ein eigenes Filialennetz.
Mittlerweile gibt jedoch auch Banken, die ausschließlich im Internet firmieren und so ein rein virtuelles Mengengeschäft ausführen.

Direktverweis auf den Begriff "Mengengeschäft" – einfach kopieren:

Frage von Redaktion am 15. Dezember 2010

Frage von Anonymen Teilnehmer am 09. Dezember 2010

Frage von Anonymen Teilnehmer am 25. November 2010

Frage von Anonymen Teilnehmer am 13. November 2010

Frage von Helga am 01. November 2010

Beliebte Beiträge