Kredit
Kredite berechnen Steuern Versicherungen Währungen Wirtschaft
Ticker:
Banken Voting TOP 3
An Umfrage teilnehmen

Ratgeber Finanzen


Anzeigen


Banken Voting

Sind Sie mit dem Online Auftritt, den Konditionen Ihrer Bank zufrieden? Geben Sie hier Ihre Bewertung ab, Zeitaufwand keine 2 Minuten!


1. Creditplus
2. TARGOBANK
3. Credit Europe Bank

Bisher 2154 Bewertungen

Ratgeber Finanzen

Suche:





Die private Altersvorsorge nimmt in der Finanz- und Vermögensplanung der Deutschen einen immer größeren Stellenwert ein. Die demographische Entwicklung überfordert die gesetzliche Alterssicherung und macht privates Engagement unverzichtbar. Dieses ist dabei umso aussichtsreicher, je früher im Leben damit begonnen wird. Wer bereits im Alter von 25 Jahren regelmäßig spart, kann ohne allzu großen Verzicht ein stattliches Vermögen aufbauen. Ein Fondssparplan, in den über einen Zeitraum von vier Jahrzehnten jeden Monat 250 Euro einbezahlt werden und der eine durchschnittliche jährliche Rendite in Höhe von sieben Prozent erwirtschaftet, bietet bei Eintritt in den Ruhestand mit 65 Jahren ein Vermögen von –vor Steuern – gut 620.000 Euro.
Je später mit dem Sparen begonnen wird, desto schmerzlicher fällt die monatliche Sparleistung aus. Um den im obigen Beispiel errechneten Betrag binnen 20 Jahren zu erreichen, muss bei ansonsten identischen Bedingungen jeden Monat ein Betrag von mehr als 1200 Euro gespart werden – ein für die meisten Bundesbürger vollkommen utopischer Wert. Das Rechenexempel verdeutlicht die Dringlichkeit der privaten Altersvorsorge: Je später mit dem Sparen begonnen wird, desto größer sind die Einschränkungen.
Ein früher Beginn mit Maßnahmen zur Altersvorsorge lohnt sich dabei unabhängig von der gewählten Sparform. On Riester-oder Rürup-Rente, private Rentenversicherungen, Kapitallebensversicherungen oder Fondssparpläne: Je eher die regelmäßige Unterhaltung erfolgt, desto aussichtsreicher ist das Unterfangen. Experten empfehlen grundsätzlich, mehrere Maßnahmen parallel zu nutzen. Wer allerdings noch gar keine Anstrengungen unternommen hat, ist gut beraten, zunächst staatlich geförderte Modelle zu nutzen, da hier zum einen durch Zuschüsse und zum anderen durch steuerliche Aspekte ein günstiges Verhältnis von Kosten und Nutzen entsteht.
Hinweis: Keine Gewähr für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität



Direktverweis "Altersvorsorge: Früh sparen, wenig zahlen" - einfach kopieren:

Ähnliche Fragen zum Thema:
Breaking News
THEMEN SPECIALS
Finanzen Studenten
Finanz Cartoons
Währungen im Überblick
Versicherungen im Überblick
Steuern im Überblick
Ratgeber
Wichtige Infos und Tipps aus verschiedene Bereichen:
finanzentest.de - Geldanlage finanzentest.de - Arbeitsrecht finanzentest.de - Sozialrecht finanzentest.de - Reiserecht .finanzentest.de - Mietrecht .finanzentest.de - Erbrecht